Graues Logo Immobilien Ulm - Susanne Wambach

Immobilie in Ulm geerbt? Lassen Sie sich von uns beraten

Hand mit Modellhaus

In Deutschland wird nicht nur viel Geld vererbt - auch Immobilien sind in vielen Fällen Teil der Erbmasse. Erben, die ein Haus oder eine Wohnung geerbt haben, sind häufig unsicher, wie sie mit ihrer neuen Rolle als Eigentümer umgehen sollen. Treffen Sie keinesfalls eine übereilte Entscheidung, sondern suchen Sie das Gespräch mit einem Experten.

Wir von Immobilien Ulm sind seit vielen Jahren in der Immobilienwelt zu Hause und erleichtern Ihnen Ihre Entscheidung - für den Verkauf oder die Eigennutzung der Immobilie. 

Inhaltsverzeichnis

Immobilie vermieten oder verkaufen? Das sollten Sie wissen

Wer eine Immobilie geerbt hat, stellt sich zuerst die Frage, ob das Objekt für die Eigennutzung geeignet ist. Ist das Haus zu groß, zu klein oder befindet es sich in einer anderen Stadt, werden diese Überlegungen jedoch schnell verworfen.

Eine geerbte Immobilie kann über viele Jahre und Jahrzehnte eine lukrative Kapitalanlage sein, weshalb Sie die Möglichkeit der Vermietung zumindest in Betracht ziehen sollten. Allerdings sollten Sie sich auch darüber im Klaren sein, dass auf Sie als Vermieter weitreichende Verpflichtungen zukommen. Bedenken Sie außerdem, dass eine Vermietung nicht immer rentabel ist.

Seniorenpaar unterschreibt Vertrag

Wir sind mit dem Immobilienmarkt von Ulm bestens vertraut und können gut einschätzen, wann sich eine Vermietung lohnt und in welchen Fällen Sie mit dem Verkauf die bessere Wahl treffen. Art und Beschaffenheit der Immobilie sind hier ebenso zu berücksichtigen wie ihre Lage und die aktuelle Nachfrage nach vergleichbaren Mietobjekten.

Wir ermitteln für Sie die Höhe der zu erwartenden Mieteinnahmen und nehmen auch den Zustand der Immobilie genau unter die Lupe, um Ihnen einen Überblick über ihren Wert und eventuell anfallende Sanierungsmaßnahmen zu verschaffen.

Wir suchen für Sie einen Käufer

Entscheiden Sie sich nach unserem Gespräch für den Verkauf der Immobilie, können Sie uns mit dem gesamten Vermarktungsprozess betrauen. Auch hier gilt: Wir überprüfen zunächst, ob sich ein potenzieller Käufer bereits in unserer Kundendatei befindet. Ist das nicht der Fall, bieten wir Ihre Immobilie auf unserer Website und auf wichtigen Immobilienportalen wie ImmobilienScout24 und Immowelt an und nehmen Ihnen anschließend sämtliche Schritte des Verkaufsprozesses ab - von der Beschaffung aller erforderlichen Unterlagen über die Koordinierung der Besichtigungstermine bis hin zur Schlüsselübergabe. Dabei gilt: Sie müssen nicht zwingend vor Ort sein, was vor allem dann von Vorteil ist, wenn sich die geerbte Immobilie nicht an Ihrem Wohnort befindet.

Sie möchten sich von uns individuell und persönlich zum Thema Erbschaftsimmobilien beraten lassen? Dann nehmen Sie Kontakt auf - Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail.

Wichtige Fragen im Überblick

Warum ist die Immobilienbewertung bei einer Erbschaft wichtig?

Erben Sie eine Immobilie, sollte eine professionelle Immobilienbewertung an erster Stelle stehen. Durch diese erfahren Sie den tatsächlichen Wert der Immobilie, der einerseits für die Berechnung der Erbschaftssteuer relevant ist. Andererseits können Sie durch die Wertermittlung genau kalkulieren, welcher Verkaufserlös oder welche Mieteinnahmen Sie erwarten. Dies vereinfacht die Entscheidung, wie Sie mit der Immobilie weiter verfahren. Sind Sie Teil einer Erbengemeinschaft, hilft die Wertermittlung außerdem bei einer fairen Einigung zwischen allen Miterben.

Wann sollte ich ein Erbe ausschlagen?

Ein Erbe sollten Sie vor allem dann ausschlagen, wenn auf der Immobilie hohe Schulden lasten, da Sie diese übernehmen und begleichen müssen. Ein weiterer Grund für die Ausschlagung besteht, wenn die Erbschaftssteuer außergewöhnlich hoch ausfällt und Sie sich mit der Annahme des Erbes finanziell belasten. Bringen Sie außerdem in Erfahrung, ob in der Immobilie ein hoher Sanierungs- und Modernisierungsbedarf besteht. Je nachdem fallen Kosten an, die in keiner Relation zu dem Verkaufserlös stehen.

Sollte ich meine Erbschaftsimmobilie lieber verkaufen oder vermieten?

Die Entscheidung hängt von zahlreichen individuellen Faktoren ab. Durch einen Verkauf geben Sie jegliche Verantwortung über die Immobilie ab und profitieren von dem sofortigen Verkaufserlös. Eine Vermietung gilt durch die monatlichen Mieteinnahmen als optimale Altersvorsorge. Vermieten Sie, müssen Sie allerdings ausreichend Zeit aufwenden, da Sie Ansprechpartner für Ihre Mieter sind und die Instandhaltung und -setzung der Immobilie übernehmen. Wir unterstützen Sie gerne und finden mit Ihnen gemeinsam die passende Lösung.

Wie hilft ein Immobilienmakler bei einer Erbschaftsimmobilie weiter?

Ein Immobilienmakler wie wir von Immobilien Ulm steht Ihnen von Beginn an kompetent zur Seite. Wir erörtern mit Ihnen Ihre genaue Situation und beraten Sie umfassend zu Ihren Möglichkeiten. Durch eine professionelle Immobilienbewertung ermitteln wir den tatsächlichen Wert der geerbten Immobilie und helfen Ihnen damit bei der Entscheidungsfindung. Entschließen Sie sich für einen Verkauf oder eine Vermietung, übernehmen wir alle anfallenden Aufgaben und finden einen seriösen Käufer oder Mieter.

Ich habe eine Immobilie innerhalb einer Erbengemeinschaft geerbt - was muss ich beachten?

Laut § 2032 BGB besteht eine Erbengemeinschaft, wenn es nicht nur einen Alleinerben gibt, sondern mehrere Personen über das Erbe verfügen. Damit besitzen Sie und Ihre Miterben alle die gleichen Rechte und Pflichten, wodurch Sie alle Entscheidungen gemeinsam treffen müssen. Möchten Sie die geerbte Immobilie selbst bewohnen, zahlen Sie Ihre Miterben aus. Eine Immobilienbewertung hilft, den genauen Betrag festzulegen. Werden Sie sich nicht einig, unterstützen wir Sie gerne und finden eine Lösung, die alle Parteien akzeptieren.

Logo Immobilien Ulm
IMMOBILIEN ULM
Susanne Wambach
Albstraße 3
89081 Ulm
Tel.: 0731 140660
Fax: 0731 1406615
office@ulm.immobilien
www.ulm.immobilien